AOK – LabSpace für New Work

Ort
Berlin
Leistungsumfang
LPH 4-8 nach HOAI
Planungszeit
2018 - 2020
Bauherr
AOK Bundesverband
Nutzung
Büro

AOK-Bundesverband 2.0

Der AOK-Bundesverband integrierte in seinem bestehenden Büro- und Verwaltungsgebäude drei anliegende Ladenflächen, um neuen Anforderungen an moderne Arbeitswelten mithilfe von Räumlichkeiten für kreatives Arbeiten und Wissenstransfer gerecht zu werden.

Der ‚LabSpace‘ bietet nun ein Umfeld bzw. Kreativ-Labor für neue interaktive Prozesse, in dem kleine Gruppen von AOK-Mitarbeitern als Teilnehmer und/oder Moderierende zusammen mit und für externe Beteiligte einen Austausch von Wissen und Kompetenzen fördern können.

In diesem Rahmen entstand inhaltlich und operativ eine hybride Nutzung:
in Form von büro- und besprechungsartigen Bereichen sowie kleinen Veranstaltungsflächen unter Ausnutzung der direkten Straßenanbindung und Außenpräsenz über die großen Fensterflächen.

In dem teil-denkmalgeschützen Ensemble wurden die charakteristischen Grundelemente des Raumes, insbesondere die Stützen, Deckenstruktur und Mauerwerkswände, als wesentliche Gestaltungsmerkmale wieder sichtbar gemacht. Sie stehen nun bewusst im Kontrast zur modernen Bürogestaltung. Durch akustisch wirksame Vorhänge lassen sich die Raumbereiche verschieden und flexibel unterteilen oder verbinden – ganz im Sinne der beabsichtigten Nutzung.

Konzept & Interior Design: © designfunktion Berlin

Fotos: © Peter Margis